© 2019 by Eschelbacher Carneval-Verein 1961 e.V.

 
Wir holen unseren Rosenmontagszug nach.

Passend zum Jubiläum 5 x 11 Jahre startet am Sonntag 12.06.2016 ab 14.11 Uhr unser Jubiläumszug durch Eschelbach.
Über 25 Zugnummern und 400 Mitwirkende wie Musikvereine, Motivwagen, Fußgruppen freuen sich auf viele Besucher.
Im Anschluss findet vor der Waldbachhalle eine After Show Party mit Garde -und Showtänzen auf der großen Bühne statt.

 
Hier können sich noch Tanzgruppen jeglicher Formation bei unserem Komitee anmelden:
Kontakt: bei Doris Drüing, email: ddrueing@gmx.de
 
Wer hier nicht kommt, verpasst das Beste.
_______________________________________________________________________

Wir feiern 5 x 11 Jahre

 

Programm Festwochenende vom 11. bis 12. Juni mit dem King of Pop,

dem Musikverein Eschelbach/Baden  

und einem großen Festumzug geplant

 

Sein 5x11-jähriges Bestehen feiert der Eschelbacher Carneval-Verein 1961 e.V. vom 11. bis 12. Juni. Zum Jubiläum haben die Karnevalisten ein buntes Programm für alle Generationen und mit verschiedenen Höhepunkten zusammengestellt. Das Festkomitee des Eschelbacher Carneval-Verein freut sich auf ein närrisches Fest mit vielen Besuchern.

 

Den Auftakt macht am Samstagabend, 11.Juni, ab 18.55 Uhr Ralf Abel, besser bekannt als Elvis „der King of Rock`n Roll und als Michael Jackson, der King of Pop der dem Publikum kräftig einheizt. Aus dem badischen Eschelbach wird der Musikverein an diesem Abend und am Festzug sein Können präsentieren. Anschließend wird Alleinunterhalter „Maxi“ (Peter Müller) von den „Walkers“ das Publikum mit seinen größten Hits begeistern. Hier startet dann die „After-Show-Party“ für alle. Der Eintritt zum Großen Gala Abend beträgt 8 € an der Abendkasse 10€.

 

Am Sonntag, 12. Juni, um 10.33 Uhr beginnt der Festtag mit einem karnevalistischen Gottesdienst in der St. Blasius Kapelle. Zu einem närrischen Frühschoppen mit reichhaltigem Mittagessen wird im Anschluss mit dem Musikverein Dernbach eingeladen. Danach heißt es schon wieder: „Eschelbach Helau!“. Ein großer karnevalistischer Festumzug mit mehr als 25 Zugnummern, drei Musikvereine und Motivwagen sowie weit mehr als 400 teilnehmenden Personen wird durch die Eschelbacher Straßen ziehen. Später startet die „After-Zug-Party“ mit Show –und Gardetänzen einzelner Gruppen aus dem Zug, auf der großen Bühne vor der Waldbachhalle. Auch laufen die Vorbereitungen für das erste Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der EM.

 

Aktive Mitgliedschaft in einem Verein, das bedeutet die Pflege von Freundschaften, Geselligkeit und Kameradschaft. In einem Karnevalsverein zählen aber auch die Kultur- und Brauchtumspflege sowie das Verbreiten von Frohsinn und Freude in der Bevölkerung. Diese beiden (Grund-)Sätze sind eigentlich der Dreh- und Angelpunkt des Eschelbacher Carneval-Vereines 1961 e.V., der zur Zeit rund 180 Mitglieder zählt. Wie alte Fotos belegen, wurde in Eschelbach bereits Ende der 50er Jahre kräftig Karneval gefeiert. Die Ursprünge gehen auf die Feuerwehr zurück. Zum Jubiläum wurde vom Festkomitee eine Festschrift verfasst, die den Verein früher und heute darstellt. Auch eine Chronik mit Fotos und der Vereinsgeschichte aus 50 Jahre ECV ist noch zu erhalten. Lustige Vereinsprotokolle aus dem Gründungsjahr 1961 gehören ebenso dazu wie alte Bilder mit vielen interessanten Geschichten rund um den Eschelbacher Karneval.

 

Die ersten Jahre über wurden die Sitzungen in der Gaststätte Kunoth abgehalten. Später wechselte man in die alte Volksschule die dann umgebaut wurde zur heutigen Waldbachhalle. Hier finden heute zwei Gala Kappensitzungen sowie die Große Kinder –und Jugendkappensitzung, das Kinderprinzenbankett und der Ausklang des traditionellen Rosenmontagszuges gefeiert werden.

 

Verein leistet gute Nachwuchsarbeit

 

Besonders stolz ist der Verein auf seine Nachwuchsarbeit. Die Kinder und Jugendlichen tanzen - je nach Alter – bei den ECV Minis sowie den ECV Bambinis, ECV Kindergarde, ECV Garde und den ECV Teenies mit. Schon von klein auf dabei sind die ECV Teenies die ihre Freude an gemeinsamen Garde- und Schautänzen seit dem Kinderballett“ nicht verloren haben. Immer für eine Überraschung gut ist auch das Männerballett mit seinen Darbietungen. Stolz ist der ECV auf seine sechs Büttenredner, Patrick Pfeil, Thorsten Lind, Jörg Jung, Holger Bast, David Görg (Nachwuchsredner) und Thilo Daubach. Seit über 50 Jahren besteht auch das ECV Ballett  welches mit seinen spektakulären Showtänzen die Zuschauer von den Stühlen reißt. Die ECV Hofsänger sind ebenfalls  ein Garant für ein stimmungsvolles Finale zu jeder Sitzung. Zur festen Tradition gehört das Karnevalslied „ECV gleich wie des Himmels Sterne“, welches zu Beginn und während des Finales von allen Sitzungsteilnehmern gesungen wird. Es stammt aus der Feder von Rainer Bösch, der mehr als 20 solcher Karnevalslieder in der Anfangszeit mit den Aubachlerchen arrangiert und geschrieben hat. Mundart spielt in Eschelbach noch immer eine wichtige Rolle. So werden auch heute noch die Büttenreden in Eschelbächer Platt vorgetragen.

 

Der Kartenvorverkauf für den großen Gala Abend am 11. Juni startet Mitte Mai. Die Karten sind zu einem Vorzugspreis von 8 Euro bei unserer Ticket-Hotline 0160/5847445 oder per Email: ecvgalaticket@email.de  und  bei allen ECV Mitgliedern erhältlich. Außerdem können die Karten zum Preis von 10 Euro an der Abendkasse erworben werden.